Kaufberatung: Reithelm


Aktuelle Norm: VG1 01.040 2014-12

Der wichtigste Punkt beim Reithelm ist zunächst, ob die Sicherheitsstandards eingehalten werden. Die aktuelle gültige Norm, die der Hersteller beachten muss, ist "VG1 01.040 2014-12" (auch nur "VG1" genannt) und garantiert einen hohen Sicherheitsstandard. Nur wenn die aktuelle Norm eingehalten wird, bekommt das Reithelm ein CE-Kennzeichen. Achten Sie deshalb beim Kauf auf das CE-Kennzeichen.

 

Passform Reithelm

Köpfe können sehr unterschiedlich: groß oder klein, rund oder oval. Deshalb ist es wichtig vor dem Kauf die eigene Kopfgröße genau auszumessen. Für einen perfekten Sitz empfehlen wir Reithelme, die flexible einstellbar sind. 

 

Reithelm ausmessen:

Nehmen Sie ein Maßband und messen den Umfang ihres Kopfes, einmal rund über Stirn, knapp über die Ohren und den Hinterkopf. Die Helmgröße entspricht dem Kopfumfang in Zentimetern. Der Helm sollte dann gut am Kopf anliegen und sich nicht bewegen, wenn Sie den Kopf schütteln.

 

Sitz des Reithelms prüfen:

  1. Fester Halt für ausreichenden Schutz: Der Reithelm muss eng am Kopf anliegen, und das Verschluß-System muss so angepasst werden, daß der Helm an seinem Platz gehalten wird.
  2. Der Helm darf nicht zu eng sitzen: Das kann auf lange Dauer Kopfschmerzen verursachen, und der Helm kann nicht getragen werden. Auf der anderen Seite, darf der Reithelm nicht zu locker sitzen, dann kann er über die Augen rutschen.
  3. Bei leichtem Kopfschütteln darf der Reithelm seinen Sitz nicht verändern.
  4. Das Kinnband muss richtig eingestellt werden.
  5. Die Kante des Helms sollte waagrecht verlaufen und ungefähr 1-2 cm über den Augenbrauen sein.

Kopfgröße in cm 50 51 52 53 54 55 56 58 59 60 61 62
Standard verstellbare Reithelme     S S S S/M M M/L L L L L
Kindergrößen XS XS S S S M M M        

Unsere Empfehlung:

  1. HKM Reithelm New Air Stripe
    • Top Preisleistung
    • aus Samt Stoff
    • Einstellbar
  2. Covalliero Carbonic
  3. Covalliero Beauty Kinder Reithelm
    • sehr schönes Motiv für Kinder